Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen
Sonderangebote

Willkommen

Neue Funktionen auf dieser Seite

Zur Sicherung der Aktualität dieser Seiten, sind weitere Funktionen wie ein Blog hinzugekommen.  Zudem gibt es eine zentrale Anleitung unter callsandmails.com
Freundeskreis Asyl

Der Freundeskreis Asyl freut sich über Interessierte, die Lust haben, sich zu engagieren, sowohl bei der Mitarbeit in der Agendagruppe als auch durch zeitweilige Unterstützung nur einzelner Aktivitäten. Jede(r) ist sehr willkommen. Neue eigene Website: Freundeskreis Asyl Kontakt: info(ätt)freundeskreis-asyl-rottweil.de
Projekt-Idee

Auf städtischen Flächen, die bisher als Grün- oder Brachfläche genutzt werden, gemeinsam Nutzpflanzen anbauen, um ökologische Anbau-Methoden (wieder) zu erlernen und zu demonstrieren, sowie einen Beitrag zum Erhalt der Sorten-Vielfalt zu leisten. Bei gemeinsamem Säen, Pflanzen, Pflegen, Tauschen und Ernten wird auch das  Gemeinschaftsgefühl gestärkt. Aufgerufen mitzumachen sind alle, die Spaß am Gärtnern haben und den Austausch über ökologische Gartenthemen schätzen, und alle, die keinen eigenen Garten bewirtschaften können, sich aber für die Selbstversorgung aus eigenem Anbau interessieren. Das Motto dabei: Alle dürfen mitmachen, alle dürfen ernten! Details zu Projekt-Info, Aktuellem und Terminen siehe in der Navigationsleiste rechts.
Gemeinschaftsgärten Rottweil

Selbst gezogenes Gemüse ist ein Genuss für jeden Kleingärtner. Selbstversorgung scheint für viele die Königsklasse in puncto nachhaltigen Lebens und gesunder Ernährung zu sein. Wer in der Stadt wohnt, hat jedoch oft nur begrenzte  Möglichkeiten. Dafür gibt es in Rottweil jetzt die Gemeinschaftsgärten zum Mitmachen. Und gemeinschaftliches Gärtnern hat auch noch viele andere positive Effekte, vom Kennenlernen neuer Sorten, neuer Methoden und anderer Menschen und Denkweisen bis zu Aspekten von Akzeptanz, Integration und Wertschätzung des Miteinanders. Literatur: Christa Müller: Über die Rückkehr der Gärten in die Stadt Oekom Verlag, München 2011 Buchseite: www.urban-gardening.eu Martin Rasper: Vom Gärtnern in der Stadt Oekom Verlag, München 2012 Prinzessinnengärten. Anders gärtnern in der Stadt DuMont Buchverlag, 2012 Alle 3 Bücher können im --> Agenda-Treff ausgeliehen werden Links: Urban Gardening - Mit Gärten die Welt verändern --> Reset - Times for a Better World Urban Gardening - Stadtgärten in Berlin --> YouTube Thema Urban Gardening bei Zeit online  
Fotos: © Birnenbaum am Agendagarten: Frank Chudoba | Newsletter abonnieren | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Login |